Der Olympia-Dackel „Waldi“ war 1972 in München das Maskottchen der Olympischen Spiele. Als „typisch bayerischer“ Hund sollte er die von den Athleten benötigten Attribute Resistenz, Beharrlichkeit und Beweglichkeit repräsentieren.
Der Olympia-Dackel „Waldi“ war 1972 in München das Maskottchen der Olympischen Spiele. Als „typisch bayerischer“ Hund sollte er die von den Athleten benötigten Attribute Resistenz, Beharrlichkeit und Beweglichkeit repräsentieren.
Foto: Hans Kurt Büttner/privat

|

Fenster: schließen