Sie sind hier: StartseiteWir über unsNachrichtenJahr 2010Bundessprachenamt auf der 24. Expolingua in Berlin

Bundessprachenamt auf der 24. Expolingua in Berlin

Zahlreiche Besucher zeigten reges Interesse an dem Informationsangebot des Bundessprachenamtes. Foto: J.Gröschl, BSprA Leitungsstab Lupe
Zahlreiche Besucher zeigten reges Interesse an dem Informationsangebot des Bundessprachenamtes.
Foto: J.Gröschl, BSprA Leitungsstab

"Drei Tage Babel in Berlin" - so hatte die Expolingua im Vorfeld für sich geworben. Zwar gab es am Stand des Bundessprachenamtes, das erstmalig auf der Expolingua vertreten war, keine babylonische Sprachverwirrung, dafür aber viele interessierte Besucher: "Unter den 150 auf der Messe vertretenen Einrichtungen sind wir sicherlich ein ganz besonderer Aussteller, der nicht nur ein breites Spektrum an Sprachen sowohl in der Sprachausbildung wie auch in Sprachmittlung abdeckt - wir sind auch ein attraktiver Arbeitgeber", kommentierte Jens Gröschl, Referent im Leitungsstab, die zahlreichen Anfragen an das insgesamt dreiköpfige Standpersonal. Eingerahmt wurden die Präsentationen der Aussteller aus 25 Ländern von einem Messeprogramm, das unter anderem Tipps für Sprachlehrkräfte umfasste, Einblicke in computergestütztes Lernen gab sowie das Berufsbild und den Alltag von Dolmetschern und Übersetzern nachzeichnete.

zusätzliche Bilder

Birgit Krüger (SMD 14) und Christiane Rabsahl (S 7) am Stand des Bundessprachenamtes. Foto: J.Gröschl, BSprA Leitungsstab Lupe
Birgit Krüger (SMD 14) und Christiane Rabsahl (S 7) am Stand des Bundessprachenamtes.
Foto: J.Gröschl, BSprA Leitungsstab


Stand vom 04.11.2011 | Text: Carsten Pietsch (Presse BSprA)/Fotos: J.Gröschl(Leitungsstab BSprA)