Sie sind hier: StartseiteWir über unsNachrichtenGroßer Patenabend des Bundessprachenamtes

Großer Patenabend des Bundessprachenamtes

Der Patenabend 2008 fand ebenfalls in der Offizierheimgesellschaft in Köln-Wahn statt.Lupe
Der Patenabend 2008 fand ebenfalls in der Offizierheimgesellschaft in Köln-Wahn statt.

Am 26. März 2009 findet ab 19 Uhr in der Offizierheimgesellschaft der Luftwaffenkaserne Köln-Wahn der Große Patenabend des Bundessprachenamtes statt. Bei dieser jährlich einmal durchgeführten Veranstaltung begrüßen der Präsident des Bundessprachenamtes und der Dienstälteste Offizier beim Bundessprachenamt die Paten der ausländischen Lehrgangsteilnehmer. Zudem werden hochrangige Vertreter aus der Bundeswehr sowie des diplomatischen Korps begrüßt. In festlicher Runde wird den Paten für ihre Unterstützung bei der Betreuung der ausländischen Offiziere gedankt, die im Rahmen des Lehrgangs Generalstabs-/Admiralstabsdienst mit Internationaler Beteiligung (LGAI) in Hürth mehrere Monate Deutsch lernen.

Die ehrenamtlichen Patenschaften haben zum Ziel, die ausländischen Offiziere während ihres Aufenthaltes am Bundessprachenamt mit der deutschen Kultur, den deutschen Sitten und Gebräuchen und der Region vertraut zu machen und ihnen selbst bei alltäglichen Dingen helfend zur Seite zu stehen. Hierzu laden die Paten, darunter eine Reihe Hürther Bürgerinnen und Bürger, die ausländischen Lehrgangsteilnehmer zu Besuchen in ihre Familien ein oder unternehmen mit ihnen Ausflüge. Für viele Offiziere ist gerade diese Patenschaft eine wertvolle Erfahrung, von der sie während ihrer anschließenden Ausbildung an der Führungsakademie der Bundeswehr in Hamburg profitieren.



Stand vom 09.03.2009 | Text: BSprA/Pressestelle | Foto: BSprA/Pressestelle