Sie sind hier: StartseiteWir über unsNachrichtenWeihnachtsfeier für ausländische Lehrgangsteilnehmer

Weihnachtsfeier für ausländische Lehrgangsteilnehmer

Oberstleutnant Joachim Felder intoniert klassische deutsche Weihnachtslieder. Gemeinsam mit seiner Familie richtete er auch 2008 ein Weihnachtsfest für die ausländischen Lehrgangsteilnehmer aus. Foto: Bundessprachenamt/ PresseLupe
Oberstleutnant Joachim Felder intoniert klassische deutsche Weihnachtslieder. Gemeinsam mit seiner Familie richtete er auch 2008 ein Weihnachtsfest für die ausländischen Lehrgangsteilnehmer aus. Foto: Bundessprachenamt/ Presse

Stille Nacht, heilige Nacht. Auch für die ausländischen Lehrgangsteilnehmer sollte am ersten Weihnachtsfeiertag Gelegenheit gegeben werden, das deutsche Weihnachtsfest näher kennenzulernen. Wie in jedem Jahr hatte dazu auch 2008 der Chef der II. Inspektion des Militärischen Anteils, Oberstleutnant Joachim Felder, zu gemeinsamen Singen und Weihnachtsessen eingeladen. Über 80 Lehrgangsteilnehmer aus Asien, Afrika, Südamerika und Europa waren Felders Einladung in den Speisesaal des Bundessprachenamtes in Hürth in diesem Jahr gefolgt.

Das angebotene Programm war bunt und abwechslungsreich: Zunächst eröffnete Oberstleutnant Felder die gemeinsame Feier mit einer Weihnachtsgeschichte, die von Beeren und Bären handelte und von den Lehrgangsteilnehmern volle Konzentration forderte. Entspannter ging es im Anschluss beim Singen deutscher Weihnachtslieder zu. Ob "Schneeflöckchen, Weißröckchen" oder "Stille Nacht" - dank ausgeteilter Liedtexte waren fast alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer textsicher und trugen mit ihrem Gesang zu einer feierlichen Weihnachtsstimmung bei. Nicht zuletzt ermöglichte dies auch die Gattin von Herrn Felder, die die Lieder am Klavier begleitete.

Zum deutschen Brauchtum gehörte selbstverständlich auch ein Festschmaus, den das Küchenpersonal im Anschluss darbot: Entenbrust, Rotkohl und Knödel. Als Nachtisch gab es dann neben Schokoweihnachtsmännern auch ein Geschenk des Präsidenten des Bundessprachenamtes, Wolfgang Steimels. Er hatte den Lehrgangsteilnehmern Glückskekse zur Verfügung gestellt und wünschte ihnen auf diesem Wege alles Gute für das weitere Lernen im Bundessprachenamt.


Bilder

Eine Weihnachtsgeschichte für die ausländischen Lehrgangsteilnehmer. In ihr ging es um Bären und Beeren - Homophone, die den Lehrgangsteilnehmern auch am Weihnachtstag volle Konzentration abforderten. Foto: Bundessprachenamt/ Presse Lupe
Eine Weihnachtsgeschichte für die ausländischen Lehrgangsteilnehmer. In ihr ging es um Bären und Beeren - Homophone, die den Lehrgangsteilnehmern auch am Weihnachtstag volle Konzentration abforderten. Foto: Bundessprachenamt/ Presse
Weihnachtsfeier im Speisesaal des Bundessprachenamtes. Rund 80 Lehrgangsteilnehmer und etwa 20 Gäste waren der Einladung von Oberstleutnant Felder gefolgt. Foto: Bundessprachenamt/ Presse Lupe
Weihnachtsfeier im Speisesaal des Bundessprachenamtes. Rund 80 Lehrgangsteilnehmer und etwa 20 Gäste waren der Einladung von Oberstleutnant Felder gefolgt. Foto: Bundessprachenamt/ Presse
Die extra zum Dienst am Weihnachtsfeiertag anwesenden Mitarbeiter der Küche boten den Lehrgangsteilnehmern Entenbrust, Knödel, Nudeln und Rotkraut an. Foto: Bundessprachenamt/ Presse Lupe
Die extra zum Dienst am Weihnachtsfeiertag anwesenden Mitarbeiter der Küche boten den Lehrgangsteilnehmern Entenbrust, Knödel, Nudeln und Rotkraut an. Foto: Bundessprachenamt/ Presse

nach obennach oben

Stand vom 29.12.2008 | Text| Fotos: Bundessprachenamt/ Presse