Sie sind hier: StartseiteWir über unsDer Beauftragte für Angelegenheiten des Militärischen PersonalsInfos für LTInfos für internationale LT

Tipps/Informationen für internationale Lehrgangsteilnehmer

Unterbringung

In Einzelstuben; für LT des LGAI stehen Mietwohnungen im begrenzten Umfang bereit; Kontakt über die Betreuungsoffiziere LGAI.


Anzug/Ausrüstung

Nationale Uniform; ggf. Einkleidung mit zusätzlicher Bundeswehrbekleidung für Stabsdienst bzw. gemäß Einzelprojekt.


Unterstellung

Disziplinar dem Attaché des jeweiligen Entsendelandes; Präsident BSprA und beauftragte Soldaten haben Weisungsbefugnis.


Bemerkungen

Meldung gemäß der Projekterlasse BMVg in der jeweils gültigen Fassung; Anreise gemäß Flugbuchung durch Zentrum für Transformation der Bundeswehr


Verkehrsanbindung

für Lehrgangsteilnehmer Hürth:

Bahnstation: Köln-Hbf; mit der U-Bahn (Linie 18) Richtung Bonn/Brühl bis Haltestelle Hürth-Hermülheim, von dort aus 1,3 km zu Fuß oder mit dem Bus (Linie 714) Richtung Hürth-Mitte bis Haltestelle Jugendzentrum, von dort 500m.
Bei Flugbuchung Abholung an den Flughäfen Düsseldorf oder Köln/Bonn.

für Lehrgangsteilnehmer Naumburg:

Bahnstation Hbf Naumburg, von dort ist Außenstelle zu Fuß (2.5 km) über die Markgrafenstraße und Moritz-berg zu erreichen. Nahverkehrsmittel direkt zur Außenstelle gibt es nicht. Taxistände und Bushaltestelle befinden sich vor dem Bahnhof. Der Stadtbus kann bis zur Haltestelle "Thüringer Pforte" genutzt werden, von dort ca. 1 km zu Fuß.
Bei Flugbuchung Abholung am Flughafen Leipzig.


Unterlagen/ Nachweise

Zeugnisse bzw. Nachweise gemäß Richtlinien Militärische Ausbildungshilfe sowie Projekterlasse in der jeweils gültigen Fassung (z.B. Gesundheitszeugnisse, ggf. Zeugnisse abgelegter Sprachprüfungen, Versicherungs-nachweise, etc.).


Sonstiges

Weitere Informationen über die deutsche Botschaft im Entsendeland ("Militärattachéstab")



|
Stand vom: 01.10.2008 | Autor: Pressestelle Bundessprachenamt